Kinder-Yoga Community

Kinder-Yoga Community | Forum - Tipps - Übungen - Schule - Kindergarten - Kinder

Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende.

Mut!
Es gibt eine große Offenheit für Yoga, gerade jetzt.
Jetzt ist ein guter Moment, nach draußen zu gehen.

Offenheit in Kindergärten, Schulen, Ganztagsschulen. In Sportvereinen, Jugendzentren. In Yogaschulen.

• Pädagogik seit den 50er Jahren im Umbruch, noch mehr seit den 60er/70er Jahren, noch mehr seit den 90er Jahren:
o Erziehung und Schule ohne Rohrstock und Prügelstrafe: Yoga hilfreich auch und gerade bei sogenannten „Problemkindern“, „schwierigeren Kindern“ (Madhavi)
o mehr Beibringen in kürzerer Zeit: Hirnforschung: Emotion und Körper wichtig für Lernen – Yoga ist so wichtig
o Multikulti: Kinder mit Migrationshintergrund: Yoga ist für alle neu: Gemeinsame Sprache und Begegnung
• Kinder brauchen mehr Bewegung, auch und gerade in einer Umgebung, wo sie nicht so einfach aus dem Haus gehen können, um auf der Straße zu spielen, wie ich das noch kannte. Yoga kann man mit wenig Platz überall machen, drinnen wie draußen, zuhause und in der Schule.
• Kinder müssen lernen, auch den Körper und die Gefühle kennen- und schätzen zu lernen, brauchen einen Ausgleich für die intellektuell-visuell-auditiv orientierte Welt. Es gibt kaum etwas, wodurch man Körper, Gefühle und Geist besser kennen lernen kann als durch Yoga. Und nicht umsonst ergibt sich aus dem Wortstamm von „Selbstbewusstsein“, dass Mut und Vertrauen aus Bewusstsein seiner selbst kommt.
• Im Zeitalter der Globalisierung und von Pisa wird der Leistungsdruck auf die Kinder weiter zunehmen. Umso wichtiger, dass Kinder durch Entspannungstechniken lernen, mit Stress besser umzugehen. Letztlich hat sich gezeigt, dass durch Entspannungstechniken die Leistungs- und Lernfähigkeit steigt. Die Leistungsgesellschaft und die Wissensgesellschaft wird sich dabei zur Kreativitätsgesellschaft entwickeln. Yoga hilft, die Quellen der Kreativität sprudeln zu lassen.
• Glaubenssysteme und vorgegebene Sinnsysteme sind aus der Mode gekommen. Vorgegebene Wertsysteme werden in Frage gestellt, bzw. haben sich aufgelöst. Gerade für viele Jugendliche erscheint das Leben heute manchmal sinnlos. Yoga hilft Menschen, den Ruf ihrer Seele zu hören und so aus sich selbst heraus Sinn im Leben zu finden. Yoga sagt: Im Inneren steckt in jedem Menschen Liebe, Verantwortung, Kreativität, Mitgefühl und Freude. Indem die Spannungen aufgelöst werden, finden Kinder Zugang dazu.

Mehrere Trends:
Hedonistische Gesellschaft: Es muss Spaß machen.
Schnelllebige Gesellschaft: Es muss sofort wirken.
Utilaristische Gesellschaft: Es muss zu etwas gut sein.
Individualistische Gesellschaft: Es muss in der Verantwortung des Individuums sein und seine persönliche Entwicklung fördern.
Vereinsamte Gesellschaft: Durch große Mobilität haben Menschen weniger Kontakte
Sinnsuchende Gesellschaft: es muss das Sinnvakuum füllen.

Yoga spricht all das an. Kinderyoga spricht all das an.

Worte der Referenten

Danke an Matangi
Sara
Shaktipriya

Alle Referenten
Alle Mitarbeiter
Mithelfer
Alle Besucher

Kinder yoga Dachverband
www.kinder-yoga.cc

Seitenaufrufe: 101

Hierauf antworten

Kinderyoga auf mein.yoga-vidya.de

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Richtlinien  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen