Kinder-Yoga Community

Kinder-Yoga Community | Forum - Tipps - Übungen - Schule - Kindergarten - Kinder

OM namah shivaya,
ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einige Tipps geben kann zum Kinderyoga. Ich habe leider noch fast gar keine Unterrichtserfahrung, habe im Juni eine Senioren Yoga Übungsleiterausbildung bei YV in B. Meinberg gemacht und es hat sich jetzt zufällig so ergeben, daß ich ab 01.09.09 drei Yogakurse geben soll ( und natürlich auch möchte). Einen für Anfänger und Senioren, einen für Fortgeschrittene und einen für Kinder. Leider weiß ich noch gar nicht welche Altersgruppe es sein wird.
Außerdem habe ich noch nie Yoga mit Kindern gemacht. Bin dankbar für ein paar Anregungen.
OM shanti und viele liebe Grüße von Haripriya

Seitenaufrufe: 74

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo Haripriya,

schau mal in die Diskussion unter den Büchern für Kinderyoga.
Ich habe da ein paar angegeben. Mir hat es am Anfang geholfen, mich nach der Anleitung von Sabina Pilguij zu richten.

Klare Grenzen von Anfang an und Geduld.

Die Stunde wird nicht unbedingt genau so wie du es dir vornimmst.

Lass die Kinder auch mal erzählen über sich (nur ein paar Minuten). Z. B. Berufswünsche oder Weltanschauung.
Das nimmt die Scheu.
Kinder machen die Übungen alle schneller. Du brauchst genug Unterrichtsvorbereitung. Ein paar Spiele in Reseve halten.

Mandalas legen mit Muscheln oder Steinen oder gesammelten Waldutensilien,

Ritual am Anfang und Ende.

Om Shanti und viel Glück
Michelle

Hallo Michelle,
vielen Dank für deine Antwort. Das sind schon mal einige sehr hilfreiche Tipps für mich. Habe mir auch schon mal 2 gute Bücher über Kinderyoga aus der Bücherei ausgeliehen. Da sind auch noch einige gute Ideen drin.
Am meisten Gedanken mache ich mir, ob ich es wirklich hinbekomme mit dem Grenzen setzen, Geduld haben und ob die Kinder mich akzeptieren. Da ich, wie schon gesagt, noch nie mit Kindern gearbeitet habe und auch ansonsten noch keine Unterrichtserfahrung habe, habe ich so ein bischen Angst davor, daß die Kinder meine Unsicherheit spüren und mir dann "auf der Nase herumtanzen". Ich werde dir jedenfalls berichten, wie es gelaufen ist.
OM shanti und lichtvolle Grüße von Haripriya

Hallo Haripriya,

jeder hat eine eigene Art zu unterrichten. Da gibt es kein Einheitsrezept.
Vertraue dir und den Kindern.

Du hast Lust drauf und du nimmst es ernst. 2 gute Startmöglichkeiten.

Wenn das mit dem Grenzensetzen nicht deins ist, dann ist es eben so.
Du merkst schon wann es dir zuviel wird.

Es wird jedesmal anders. Mal klappt es super, mal weniger. Die Kinder haben sich nicht so im Griff wie die Erwachsenen und das ist gut so.

Kinder sind wertvoll und das sollte man ihnen zeigen. Mit Zeit, Ohr und Humor.

Ich bin sicher dass du das gut schaffst.

Om Shanti
Michelle

Haripriya schrieb:
Hallo Michelle,
vielen Dank für deine Antwort. Das sind schon mal einige sehr hilfreiche Tipps für mich. Habe mir auch schon mal 2 gute Bücher über Kinderyoga aus der Bücherei ausgeliehen. Da sind auch noch einige gute Ideen drin.
Am meisten Gedanken mache ich mir, ob ich es wirklich hinbekomme mit dem Grenzen setzen, Geduld haben und ob die Kinder mich akzeptieren. Da ich, wie schon gesagt, noch nie mit Kindern gearbeitet habe und auch ansonsten noch keine Unterrichtserfahrung habe, habe ich so ein bischen Angst davor, daß die Kinder meine Unsicherheit spüren und mir dann "auf der Nase herumtanzen". Ich werde dir jedenfalls berichten, wie es gelaufen ist.
OM shanti und lichtvolle Grüße von Haripriya

Auf Diskussion antworten

RSS

Kinderyoga auf mein.yoga-vidya.de

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Richtlinien  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen