Kinder-Yoga Community

Kinder-Yoga Community | Forum - Tipps - Übungen - Schule - Kindergarten - Kinder

Themen rund um den Kinderyoga-Kongress / Heute: Interview mit Rosa Di Gaudio

Alle zwei Jahre findet bei Yoga Vidya Bad Meinberg der Kinderyoga-Kongress statt. Wir stellen im Blog Themen rund ums Kinderyoga vor. Heute: Referentin Rosa Di Gaudio - die gelernte Erzieherin unterrichtet seit vielen Jahren Kinderyoga und stand uns freundlicher Weise für ein kurzes Interview zur Verfügung:

Liebe Rosa, der Kongress steht unter dem Motto "Mit Kindern gemeinsam Werte entdecken". Warum eignet sich gerade Yoga dazu, Werte zu vermitteln?

In meinen Kursen erlebe ich, dass die Kinder durch Rituale einen achtsamen Umgang erlernen – zum Beispiel dürfen sie selbst die Kerze anzünden und müssen dabei natürlich vorsichtig sein. Wir schulen auch die Akzeptanz, wenn einer langsamer ist als die anderen muss das okay sein. Bei Bewegungsspielen rennen alle in der Halle herum, ohne andere zu schubsen oder sich selbst zu verletzen. So lernen sie durch Bewegung ganz automatisch Sozialverhalten. Es geht nicht um die Leistung, sondern um den Spaß, um das gemeinsame "wir". Moralische Werte werden auch über Bewegungsgeschichten und Rollenspiele geschult. Die Kinder identifizieren sich mit Figuren, die ihrem eigenen Entwicklungsstand entsprechen, und lernen zum Beispiel, Schwächere zu beschützen. Zur Endentspannung folgt oft eine Massage. Darauf stimmen wir uns gemeinsam ein, indem wir Blumenduft riechen, in die Hände klatschen und eine bestimmte Energie erzeugen, um dem anderen etwas Gutes zu tun und sich achtsam zu berühren.

Du warst ja in den letzten Jahren schon mit dabei - was gefällt Dir denn am Kinderyoga-Kongress?

Ich finde schön, dass man sehr viele verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Städten trifft und sich austauschen kann. Es ist gut, selbst Workshops zu besuchen, man findet immer wieder neue Anregungen und viel Inspiration für die eigene Arbeit. Natürlich tut es auch gut zu sehen, dass andere ähnlich arbeiten wie man selbst, das stärkt den Zusammenhalt. Dazu kommt die Atmosphäre, von Unterkunft bis Essen ist alles geregelt, durch den Messecharakter erfährt man auch etwas über neue Produkte. Das Wochenende ist eine richtig gute Mischung aus Weiterbildung und einem kleinen Erholungsurlaub. Das ist nicht nur für Yogalehrer interessant, sondern für alle, die mit Kindern arbeiten und auch mehr als nur typische Kinderyogastunden erleben möchten. Man bekommt schließlich auch selbst einen einfachen Zugang zum eigenen inneren Kind und kann vielleicht sogar ein Stück weit Heilung erfahren.

Und was erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Deinem Workshop?

Bei mir gibt es eine locker-flockig bunte Stunde für Kinder und Erwachsene unter dem Motto "Komm wir gehen ins Yogaland". Es gibt eine gemeinsame Bewegungsgeschichte mit abschließender Gedicht-Massage. Das ist die Essenz aus den Yogawochenenden, die ich für Kinder und Erwachsene auch außerhalb des Kongresses anbiete.

Weitere Infos zu Rosa findest du unter http://www.yoga-rosa.de/infos.html. Alle Infos zum Kongress gibt es hier: www.yoga-vidya.de/events/kinderyoga-kongress/start.html.

Seitenaufrufe: 34

Kommentar

Du musst Mitglied von Kinder-Yoga Community sein, um Kommentare hinzufügen zu können!

Mitglied werden Kinder-Yoga Community

Kinderyoga auf mein.yoga-vidya.de

© 2019   Impressum | Datenschutz | AGB's | Yoga Vidya |   Powered by

Richtlinien  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen